WooCommerce-Shortcodes.

Alle Befehle in [ ] setzen.

Recent products

recent_products per_page="12" columns="4"

Zeigt neue Produkte an.

Featured Products

featured_products per_page="12" columns="4"

Zeigt empfohlene Produkte an.

Product

product id="99"  oder
product sku="FOO"

Zeigt ein bestimmtes Produkt an.

Products

products ids="1, 2, 3, 4, 5" columns="4"  oder
products skus="foo, bar, baz" columns="4"

Zeigt mehrere bestimmte Produkte an.

Product page

product_page id="99" oder
product_page sku="FOO"

Zeigt den Inhalt einer Produkt-Detailseite an.

Product category

product_category category="appliances" per_page="12" columns="4"

Zeigt die Produkte einer Kategorie an.

Product Categories

product_categories columns="4"

Zeigt eine Produkt-Kategorieübersicht an.

Sale Products

sale_products per_page="12" columns="4"

Zeigt reduzierte Produkte an.

Best Selling Products

best_selling_products per_page="12" columns="4"

Zeigt Verkaufsschlager an.

Top Rated Products

top_rated_products per_page="12" columns="4"

Viel mehr Shortcodes gibt es hier.

„Download fehlgeschlagen.: Das Zielverzeichnis für das Datei-Streaming existiert nicht oder ist nicht beschreibbar.“

Dieser Fehler kommt automatisch bei einem Plugin Update.

Inhaltsverzeichnis WordPress

Abhilfe

Lege im Ordner „wp-content“ ein Verzeichnis mit dem Namen „tmp“ an. Setzen die Rechte auf 777.

Füge in der wp-config.php folgende Zeile am Ende hinzu:

define('WP_TEMP_DIR', dirname(__FILE__) . '/wp-content/tmp/');

Starte nun das Update des Plugin noch einmal. Nun müsste das Plugin die neuen Daten im tmp Ordner ablegen können.